Sodalis

For insiders only

Aktuelle Zeit: 20. Okt 2017 12:49

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   Downloads Downloads   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2879

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#61BeitragVerfasst: 13. Jul 2014 08:37 
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 555
Geschlecht: nicht angegeben
Hihi, der ist gut, ja! :biggrinn:

Bild


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#62BeitragVerfasst: 14. Jul 2014 22:26 
Juniormitglied
Juniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 165
Geschlecht: nicht angegeben
Super! Da hat der Benedikt auf dem Bild (vom Samstag) ja sogar Recht behalten mit seinem Klops von Unterstellung, dass die Mannschaft des amtierenden Papstes natürlich verlieren würde.

Obwohl, es war haarscharf. Genauso gut hätten die Argentinier siegen können. Falls es doch zum Elfmeterschießen gekommen wäre.

Am meisten habe ich ja den Schweinsteiger bewundert. Muss geklammert werden wegen der Platzwunde unter dem Auge, lässt das am Rand des Spielfelds machen (muss höllisch weh getan haben), steht auf und spielt dann wieder mit, kaum zu fassen.


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#63BeitragVerfasst: 14. Jul 2014 23:08 
Seniormitglied
Seniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 2098
Geschlecht: weiblich
Ja, Schweinsteiger ist hammerhart. Und es war sehr knapp. Das war vorher klar, dass es kein Sonntagsspaziergang wird. Aber egal! Jetzt ist der Sieg bei der deutschen Mannschaft! Hatten wir endlich mal Glück. :smiley4580:


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#64BeitragVerfasst: 15. Jul 2014 15:28 
Juniormitglied
Juniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 165
Geschlecht: nicht angegeben
eben. das bisschen Glück musste schon dabei sein, bei der ganzen Mühe, die sie sich gegeben hatten.

Ich glaube, ich werde zum Schweinsteiger-Fan. Den hat nicht mal das Goldene Buch der Stadt Berlin interessiert, in das er sich in dieser Bank neben dem Brandenburger Tor hätte eintragen sollen, sondern er ist draußen vor der Tür bei den Fans geblieben, die (keine Ahnung wie) den Weg zur Ost-Seite des Tors gefunden hatten.


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#65BeitragVerfasst: 18. Jul 2014 22:34 
Seniormitglied
Seniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 2098
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Russlands Reaktion auf MH17-Absturz: Verschwörungstheorien statt Antworten

Russlands Präsident Putin: Einfache Antworten auf die Katastrophe

Wer ist schuld am Absturz von Flug MH17? Für Russlands Präsident Putin steht fest: die Regierung in Kiew. Alle Indizien, die dagegen sprechen, spielen in Russland keine Rolle. Die Katastrophe wird das Verhältnis zum Westen weiter verschlechtern.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Absolut furchtbar, diese Katastrophe! Und auch noch 80 Kinder an Bord! Alles ist auf einer Fläche von 15 km² verstreut. Ich weiß überhaupt nicht, was ich dazu sagen soll. Die armen Menschen! :smiley1657:


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#66BeitragVerfasst: 19. Jul 2014 16:01 
Juniormitglied
Juniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 165
Geschlecht: nicht angegeben
Der deutsche Schriftsteller Edzard Schaper war der Meinung, dass Russen linksrum dächten und infolgedessen unberechenbar seien (so legt der das einem Beteiligten in dem Roman Das Christkind aus den großen Wäldern in den Mund).

Irgendsowas wie Linksrum-Denken bzw Abwesenheit der normalen Logik muss Putin bei seinem Publikum ja voraussetzen, so wie der redet.

Welches Interesse (geschweige denn was für WAFFEN) muss Putin denn bei der Regierung in Kiew voraussetzen, wenn er seinen Zuhörern einreden will, die Kiewer könnten ein Interesse daran haben, ausgerechnet eine von West nach Ost fliegende Maschine abzuschießen. Das ist doch Blödsinn, genauso wie sein ganzes Gerede, die gewählte Regierung in Kiew sei faschistisch.

Dagegen liegt nach allen Erfahrungen die Annahme durchaus nahe, dass russisch "inspirierte" bzw ausgerüstete Russophile in der Ost-Ukraine die abgestürzte Zivil-Maschine mit einer hereinkommenden Kiewer Antonow verwechselt und abgeschossen hätten.

Ferner ist Russland am Absturz dieser Zivil-Maschine auch DANN noch mit schuld, falls wider alles Erwarten NICHT in diesem einzelnen Fall Russen oder Russophile den Abschuss gemacht hätten; denn dass in der Ukraine eine derartige Staatskrise herrscht, dass da schon Flugzeuge abgeschossen werden, daran ist gerade Putin kräftig mit schuld. Ohne ihn wäre diese Krise nicht ständig am Kochen; ohne seine (zumindest) Nachlässigkeit wären die Grenzen längst geschlossen und kämen überhaupt keine Waffen, geschweige denn Boden-Luft-Raketen von Russland in die Ost-Ukraine. Ein so komplexes System, dass es ohne russische Spezialisten überhaupt nicht bedient werden könnte.

Das ganze Putin-Gerede bzw die Putin-Verehrer kommt/kommen mir so irrational vor wie der serbische Panslawismus, der terroristische Attentate zur "Zurückholung" serbischer Areale (zB Bosniens von Österreich-Ungarn) bis heute gutheißt und noch heute den Mord von Gavrilo Princip an dem österreichischen Thronfolger als angebliche Befreieungstat verhimmelt, der 1914 den Ersten Weltkrieg auslöste. (Diesem von durchaus regierungsnahen serbischen irredentistischen Zirkeln stark unterstützem Terroristen ist ja erst vor Kurzem in Serbien ein neues Denkmal gewidmet worden.)

Wären heute nicht die westlichen Staaten so unermesslich viel geduldiger als die Protagonisten der diversen europäischen Bündnisse 1914, dann hätten wir angesichts des heutigen russischen Wahnsinns schon längst den Dritten Weltkrieg.


Zuletzt geändert von Marie am 19. Jul 2014 17:19, insgesamt 2-mal geändert.

Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#67BeitragVerfasst: 19. Jul 2014 16:06 
Juniormitglied
Juniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 165
Geschlecht: nicht angegeben
NB: NIcht Putin ist unberechenbar. Der ist durchaus berechenbar daran interessiert, dass er nicht selber in Russland eine demokratische Revolution kriegt, wie sie in der Ukraine stattgefunden hat; er muss die Kiewer Regierung daher dringend zum Sturz bringen. Anderfalls er bald selber gestürzt werden könnte, falls die Russen sich an den Ukrainern ein Beispiel nähmen.

Und außerdem ist Putin (schon zur Ablenkung von seinen wirtschaftlichen Schwierigkeiten) dringend daran interessiert, den russischen Nationalismus zu fördern und Russland wieder zu vergrößern, wo nun mal die russisch dominierte Sowjetunion zugrunde gegangen ist.

Aber er rechnet mit Menschen, die ihm im Gegensatz zu aller Logik Glauben schenken. Linksrum denkenden Russen, allem Anschein nach.


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#68BeitragVerfasst: 20. Jul 2014 09:58 
Seniormitglied
Seniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 2098
Geschlecht: weiblich
Für mich sind das alles machtbesessene Gangster, ein verlogenes Pack, Mafia - nicht mehr und nicht weniger. Es ist natürlich gut, wenn man dazu zufällig in der Regierung sitzt, denn dann hat man mehr Möglichkeiten. Dieses unsäglich schwurbelige Gerede kann ich mir gar nicht anhören. Wenn die zu doof sind, eine Militärmaschine von einer Passagiermaschine zu unterscheiden, sieht man gut, auf welchem Niveau sie unterwegs sind. Dabei gibt es mittlerweile schon Apps für Smartphones, die hält man Richtung Flugzeug und das Ding sagt einem, was für eine Maschine von wo nach wo fliegt. Mein Neffe hat das.

Die lasche Haltung des Westens finde ich unerträglich. Aber da mittlerweile jeder von jedem abhängig ist, bleibt ihnen wohl nichts anderes übrig. Und Unschuldsknaben sind sie auch alle nicht.


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#69BeitragVerfasst: 20. Jul 2014 10:04 
Seniormitglied
Seniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 2098
Geschlecht: weiblich
Dazu noch dieses nicht enden wollende Gemetzel im Gaza-Streifen oder die Christen im Irak, die entweder konvertieren oder bezahlen müssen, sonst werden sie umgebracht.

Ich habe das Gefühl, wir sind nur von Idioten umzingelt. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hingucken soll. :smiley1657:


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#70BeitragVerfasst: 24. Jul 2014 04:02 
Juniormitglied
Juniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 165
Geschlecht: nicht angegeben
Dazu noch dieses nicht enden wollende Gemetzel im Gaza-Streifen oder die Christen im Irak, die entweder konvertieren oder bezahlen müssen, sonst werden sie umgebracht.

Ich habe das Gefühl, wir sind nur von Idioten umzingelt. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hingucken soll. :smiley1657:


Du sprichst ein großes Wort gelassen aus.

Ich überlege mittlerweile schon, ob nicht das alles (einschließlich des antisemitischen Gebrülles bzw der antisemitischen Tätlichkeiten auf den aktuellen deutschen und französischen Demos)* AUCH eine Folge des Klimawandels ist.

*Dabei zeigt sich dann auch, dass die Migranten nicht automatisch eine Bereicherung der hiesigen Kultur sind. Denn die Migranten sind es ja im Moment, die den lautstärksten und gewaltsamsten Antisemitismus verbreiten.


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#71BeitragVerfasst: 24. Jul 2014 23:10 
Juniormitglied
Juniormitglied

Registriert: 02.2014
Beiträge: 175
Wohnort: Friesische Nordseeküste
Geschlecht: männlich
Die Folge davon ist, dass unsere landeseigenen Neonaziidioten sich einhaken und mitdemonstrieren.


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#72BeitragVerfasst: 26. Jul 2014 01:01 
Anfänger
Anfänger

Registriert: 02.2014
Beiträge: 56
Geschlecht: nicht angegeben
Die Folge davon ist, dass unsere landeseigenen Neonaziidioten sich einhaken und mitdemonstrieren.


...was ja immerhin auch ein Beitrag zur Verständigung zwischen unterschiedlichen Völker ist. :biggrinn:

Die Hamas dürfte mit der in Teilen der Weltöffentlichkeit zu beobachtenden Resonanz auf die israelische Antwort zu dem von Gaza aus durchgeführten, militärisch anscheinend vollkommen sinnlosen Raketenbeschuss Israels zufrieden sein.

Das dürfte aber auch der einzige Erfolg sein, den die Hamas-Aktivisten erwarten können, denn eine militärische Intervention anderer arabischer Staaten wird nach den Erfahrungen aus den letzten Kriegen verbündeter Staaten gegen Israel selbst die Hamas nicht erwarten - vielleicht aber 1000e von Engeln, die ja lt. Koran schon `mal zu Gunsten der muslimischen Krieger Mohammeds gegen die Heiden Mekkas beistanden. :grins2:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#73BeitragVerfasst: 28. Jul 2014 21:12 
Juniormitglied
Juniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 165
Geschlecht: nicht angegeben
Dass Israel in dem unlösbaren Palästina-Konflikt gerade ein sehr aggressives Verhalten zeigt, ist ja áuch keine Entschuldigung für die anti-jüdischen Verallgemeinerungen und Entgleisungen, die wir erleben.

Wir benötigen hierzulande nicht auch noch einen Antisemitismus-Import von migrantischer bzw islamistischer Seite.

Vgl Vera Lengsfelds Kommentar auf der Achse des Guten. *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#74BeitragVerfasst: 29. Jul 2014 11:19 
Juniormitglied
Juniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 165
Geschlecht: nicht angegeben
Die Seite mit dem Kommentar von Nicolaus Fest zu den aktuellen anti-jüdischen Pogromen, wo der Autor mitsamt seinem Kommentar jetzt anscheinend unterdrückt werden soll, ist zwar noch online, aber zur Sicherheit möchte ich diesen Kommentar hier einmal reproduzieren, eher den politischen Korrekten in Deutschland auch hier wieder eine Einengung unseres eigentlich verbrieften aber von vielen bekämpften Rechts auf freie Meinungsäußerung gelingt.

Nicolaus Fest (Sohn von Joachim Fest, dem ehemaligen FAZ-Herausgeber) schrieb in Reaktion auf die erwähnte Pogrom-Stimmung in BILD online die folgende Kurzglosse:

Islam als Integrationshindernis
Ich bin ein religionsfreundlicher Atheist. Ich glaube an keinen Gott, aber Christentum, Judentum oder Buddhismus stören mich auch nicht.

Nur der Islam stört mich immer mehr. Mich stört die weit überproportionale Kriminalität von Jugendlichen mit muslimischem Hintergrund. Mich stört die totschlagbereite Verachtung des Islam für Frauen und Homosexuelle.

Mich stören Zwangsheiraten, „Friedensrichter“, „Ehrenmorde“.

Und antisemitische Pogrome stören mich mehr, als halbwegs zivilisierte Worte hergeben.

Nun frage ich mich: Ist Religion ein Integrationshindernis? Mein Eindruck: nicht immer. Aber beim Islam wohl ja. Das sollte man bei Asyl und Zuwanderung ausdrücklich berücksichtigen!

Ich brauche keinen importierten Rassismus, und wofür der Islam sonst noch steht, brauche ich auch nicht.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Das ist nicht völlig meine Meinung, aber ich wäre bereit, manches dafür zu geben, dass diese Meinung frei geäußert werden darf und Herr Fest dafür nicht ungebührlich sanktioniert wird. Die Fehldarstellungen dessen, was er gesagt hat und die Üble Nachrede gegen Herrn Fest nehmen sowohl in den SPRINGER-Erzeugnissen als auch in den restlichen Medien allmählich überhand.


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagespresse
#75BeitragVerfasst: 30. Jul 2014 13:13 
Juniormitglied
Juniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 165
Geschlecht: nicht angegeben
Siehe den aufgeregten Zoff im Berliner Tagesspiegel, bei dem mehrheitlich die Relegation von Nicolaus Fest aus der BamS-Redaktion gefordert wird.

Wieder mal typisch für die Leichtfertigkeit, mit der man in Deutschland mit dem Grundrecht auf Freie Meinuungsäußerung umspringt.

Hier: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Zum Kontrast wäre der gute Essay der Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld in Henryk Broders Blog Achse des Guten zu vergleichen: "Bleiben sie fest, Herr Fest"
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 
cron