Sodalis

For insiders only

Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017 06:19

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   Downloads Downloads   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 41

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kulinaria & Lifestyle
#1BeitragVerfasst: 15. Feb 2014 19:50 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
Spargelrisotto (4-6 Portionen, ist als Vorspeise gedacht ansonsten 4 Portionen)

500 g grüner Spargel
50g frisch geriebener Parmesan
250 g Vialone oder Avorio Reis (ich sage Hauptsache guter Risottoreis)
1/8 l trockener Weisswein (manchmal nehme ich auch Rose)
6 EL Olivenöl
1 EL Butter
1 Zwiebel (mittel)
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung 75 Minuten

- Spargel waschen, holzige Enden wegschneiden. Die zarten Spitzen abschneiden (so etwa 2-4 cm) und beiseite legen. Restabschnitte etwas zerkleinern, in knapp 1 liter Salzwasser 25 min kochen.
Gegarte Spargelabschnitte herausnehmen, mit dem Pürierstab fein zerkleinern oder durch Sieb streichen, dann in die Brühe zurückgeben.

In einem breiten Topf, 6 EL Olivenöl erhitzen. 1 Zwiebel fein hacken, unter Rühren andünsten. Spargelspitzen mit kurz anbraten. 250 g Reis einstreuen und glasig andunsten. Mit 1/8 l Weisswein ablöschen, nach und nach kochend heisse Spargelbrühe (etwa ¾ l) angiessen und den Reis unter ständigem Rühren ausquellen lassen.

1 EL Butter und 50 g frisch geriebenen Parmesan unter das fertige Risotto rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinaria & Lifestyle
#2BeitragVerfasst: 15. Feb 2014 19:54 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
Bananengratin

4 Bananen
20 g Butter
Saft einer Zitrone
2 cl Kirschwasser
2 Eigelb
1 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Abgeriebene Schale einer Zitrone
1 EL Speisestärke
2 Eiweiss

Bananen schälen, die Länge nach halbieren. Feuerfeste Form mit Butter ausreiben, Bananen Hälften mit Schnittfläche nach unten nebeneinander in die Form legen. Mit Zitronensaft und Kirschwasser beträufeln.

Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Zitronenschale und Speisestärke zufügen. Das steif geschlagene Eiweiss unterziehen. Die Masse über die Bananen verteilen, Zucker darüber streuen. Im vorgeheizten Ofen bei 250°C, 15 Minuten überbacken.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinaria & Lifestyle
#3BeitragVerfasst: 16. Feb 2014 13:36 
Juniormitglied
Juniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 139
Geschlecht: männlich
Provenzalisches AÏoli

Für die Sauce: 3 Eigelb mit sehr feingehackten Knoblauch vermengen dann vorsichtig, unter schnellen rühren mit dem Schneebeesen AOC kaltgepresstes Olivenöl dazu geben bis eine mayonnaisenartige Sauce entsteht.

Diese reicht man zu einem typischen Fisch-Gemüse Teller: Gedünstetes Kabeljaufilet, Kartoffeln, Blumenkohl, Karotten, hartgekochtes Ei und wenn man bekommt Bulots (Meerschnecken).

Konnte ich gestern gerade direkt an der Mittelmeerküste geniessen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinaria & Lifestyle
#4BeitragVerfasst: 16. Feb 2014 13:39 
Juniormitglied
Juniormitglied

Registriert: 02.2014
Beiträge: 175
Wohnort: Friesische Nordseeküste
Geschlecht: männlich
Du Glücklicher :Sonne:


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinaria & Lifestyle
#5BeitragVerfasst: 21. Feb 2014 20:28 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
Marsalacreme mit Erdbeeren (Achtung Kalorien)

500 g Erdbeeren
¼ l Marsala
4 Eigelb
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Blatt weisse Gelatine
¼ l Sahne


Erdbeeren (vorsichtig) waschen. Steile entfernen, abtropfen lassen. Einige Beeren zur Garnierung zurückbehalten, die restlichen im Mixer pürieren und mit 1/8 l Marsala vermischen. Zurück behaltene Erdbeeren halbieren und im restlichen Marsala marinieren.

Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, mit dem Schneebesen so lange durchschlagen, bis eine dickliche, luftige Creme entsteht.

Gelatine ins Wasser einweichen, in einem Schälchen mit dem von den halbierten Erdbeeren abgegossenen Marsala vorsichtig erhitzen und auflösen.

Gelatine und Marsala unter die Creme rühren und kalt schlagen, bis die Masse zu gelieren beginnt.

Die kühle Sahne steif schlagen, etwas davon für die Garnierung zurückbehalten, Rest unter die Creme ziehen und 2 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit den halbierten Erdbeeren und der Sahne verzieren.

PS: mit frische Minzblätter dekorieren - zum mitessen gedacht.


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 
cron