Sodalis

For insiders only

Aktuelle Zeit: 19. Sep 2017 19:02

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   Downloads Downloads   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 212

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#31BeitragVerfasst: 13. Feb 2014 19:07 
Seniormitglied
Seniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 2098
Geschlecht: weiblich
Oh wei, wie kommst sie wieder raus?


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#32BeitragVerfasst: 13. Feb 2014 19:09 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
dreht sich wieder rum und Kopf erst... hatte meine Mieze auch mal gemacht und ich bin 1000 Tode gestorben weil sie nicht raus konnte dachte ich... dann plötzlich einfach raus :biggrinn:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#33BeitragVerfasst: 13. Feb 2014 19:13 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
Katzen sind einfach faszinierend


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#34BeitragVerfasst: 14. Feb 2014 00:49 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


meine Miez schaut hier immer zu :biggrinn:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#35BeitragVerfasst: 15. Feb 2014 10:59 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#36BeitragVerfasst: 16. Feb 2014 15:21 
Anfänger
Anfänger

Registriert: 02.2014
Beiträge: 56
Geschlecht: nicht angegeben
Herrliche Bilder habt ihr hier. Das weckt meine Katzennostalgie. Meine Frau, meine Töchter und ich sind begeisterte Katzenliebhaber. Dazu eine Story aus der Familiengeschichte:

Ein Mäusejäger in Puppenkleidern

Wir wohnten damals in einer Kleinstadt nahe Heilbronn. Unsere ältere Tochter, Diana, war so um die 10 Jahre alt und besaß ein Kaninchen, welches sie Schnuffi nannte, und unsere jüngere Tochter, die 6-jährige Iris, wollte auch ein Tier. Also beobachteten wir die Zeitungen und wurden auch schnell fündig. Ein ans Flüsschen Murr grenzender Bauernhof in der Nähe bot aus einem Wurf überzählige Kätzchen an. Ich verfrachtete die ganze Familie ins Auto und wir fuhren hin. Eine freundliche Bäuerin und ihr noch kleiner Sohn versuchten, uns den Wurf zu zeigen. Doch die Kätzchen wollten sich partout nicht präsentieren und versteckten sich irgendwo in der ihnen vertrauten Scheunenwelt bis auf ein vorwitziges rotes Wollknäuel und das fing der Junge vom Hof ein. Die Bäuerin identifizierte es als Kater und meine Töchter verliebten sich sofort in das zum Gottserbarmen miauende Wesen. Wir setzten uns ins Auto und meine Frau nahm das völlig verängstigte Tierchen auf der Rückfahrt unter ihren Pulli, so dass nur noch dessen kleiner Kopf zu sehen war. Zu Hause angekommen brachten die beiden Mädchen den neuen Hausgenossen zu dem schon vorher bereitgestellte Katzenfutter, doch die Angst des Katerchens hielt ihn vom Futternapf ab und es verschwand in der Waschküche, die neben dem Esszimmer im Erdgeschoss unseres Hauses lag und deren Tür wir leichtsinnigerweise offen gelassen hatten. Er versteckte sich hinter der Waschmaschine und meine Töchter holten ihn mit einiger Mühe von dort wieder raus. Nach ausgiebigem Streicheln, welches, wenn auch nur selten, mit Schnurren belohnt wurde, ließ sich das Katerchen dazu bewegen ein wenig zu fressen. Dem Schnurren verdankte er auch seinen Namen. Iris taufte ihn auf „Schnurri“, was auch gut mit dem Namen „Schnuffi“ von Dianas Kaninchens harmonisierte.

Nach wenigen Tagen hatte sich Schnurri in die neue Umgebung eingewöhnt und wurde der Liebling der ganzen Familie, auch wenn er ganz allein Iris gehörte, worauf sie energisch bestand, und es bewahrheitete sich der Spruch, dass Hunde Herrchen, Katzen aber Dosenöffner haben. Schnurri regierte die Familie. Kam ich abends aus dem Büro heim, berichteten mir meine Töchter, wenn sie noch auf waren, von den neuesten Abenteuern des Herrn Schnurr und, schliefen sie schon, tat das meine Frau mit ganz ähnlicher Begeisterung. Und das Katerchen, welches wir nicht kastrieren ließen, entwickelte sich auch zu einem Mäusejäger par excellence, der uns häufig kleine Nager, lebend oder tot, als Geschenk ins Haus brachte. Aber leider fing er auch Vögel, wie uns eine Nachbarin berichtete. Sie führte zusammen mit ihrem Mann ein Weingut und erwischte unseren Kater in einem ihrer Lagerräume beim Verspeisen eines Vogels. Und sie fand in diesem Lagerraum auch Federn und andere Vogelreste, die sie wahrscheinlich zu Recht als Indiz für das Ausleben der raubtierhaften Veranlagung unseres Familienmitglieds Schnurri wertete. Auch seinen maskulinen Trieben schien er ausgiebig Ausdruck zu verliehen, wie uns andere Nachbarn berichteten, und wir sahen später einige Katzenwesen, die ihm ähnelten. Doch soweit sind wir noch nicht in dieser Story.

Es war Sonntag. Ich saß in meinem Arbeitszimmer und versuchte mich auf das Konzept einer aktuellen beruflichen Angelegenheit zu konzentrieren, wurde jedoch von klagendem Miauen abgelenkt. Ich ortete als Quelle dieses Geräuschs das Zimmer meiner jüngeren Tochter und das suchte ich auf. Da saßen Iris und ihre Freundin Deborrah auf dem Boden und Deborrah hatte den sich energisch wehrenden Schnurri im Arm, während Iris versuchte, ihm ein Puppenhäubchen aufzusetzen. Ein Puppenhemd hatten sie dem Tierchen schon so halb und halb über den Oberkörper gestreift.

„Nee“, sagte ich, „so geht das nicht. Das Katerchen ist schließlich keine Puppe. Und angezogen will es sicherlich nicht werden.“ Nach einer lebhafte Diskussion, in der ich relativ energisch meinen Standpunkt vertrat, befreiten die Mädchen schließlich das Tier von den Kleidern und – schwupps – war Schnurri durch die von mir offen gelassene Tür verschwunden. Aber Schnurri war nicht nachtragend. Ein, zwei Tage später sah ich ihn wieder zufrieden schnurrrend im Schoß der ihn streichelnden Iris.

Um meine jüngere Tochter ein wenig zu foppen, dichtete ich ein wenig:

Kater Schnurr
von der Murr
ist ein Hund
kunterbunt
macht wau-wau
auch miau
häufig knurr
selten schnurr.

Als ich das zum ersten mal rezitierte, nahm die damals vielleicht 7-jährige Iris den Text ernst. Mit vorwurfsvoller Stimme, die Hände in die Hüfte gestemmt, drückte sie ihren Protest aus:

„Aber Pappi, der Schnurri ist doch kein Hund und bellen tut der auch nicht und knurren tut er nie. Er schnurrt immer ganz arg lieb.“

Ich werde diese Szene wohl niemals vergessen.

18 Jahre wurde das Tier alt. Es verstarb als Katzenmethusalem in unserem neuen Haus in einer anderen Stadt, betrauert nicht nur von meinen damals bereits außer Haus lebenden Töchtern und meiner Frau sondern auch von mir und, obwohl ich seit Jahrzehnten nicht mehr weinte, konnte ich beim Tierarzt Tränen kaum unterdrücken, als wir seiner Empfehlung zustimmten, das krebskranke Tier einzuschläfern.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#37BeitragVerfasst: 16. Feb 2014 15:39 
Seniormitglied
Seniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 2098
Geschlecht: weiblich
Was für eine wunderschöne Katzengeschichte, Erich! Danke! :Sonne:


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#38BeitragVerfasst: 16. Feb 2014 18:19 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
Schöne Geschichte Erich, danke

Katzen wickeln uns um die Pfote, aber wir lieben es auch :biggrinn:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#39BeitragVerfasst: 16. Feb 2014 19:16 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#40BeitragVerfasst: 22. Feb 2014 23:40 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#41BeitragVerfasst: 22. Feb 2014 23:44 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#42BeitragVerfasst: 23. Feb 2014 00:33 
Seniormitglied
Seniormitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 2098
Geschlecht: weiblich
So schöne Tiere! :Sonne:


Offline
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#43BeitragVerfasst: 23. Feb 2014 01:04 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
jaaa, so edel


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#44BeitragVerfasst: 23. Feb 2014 21:55 

Bild

Bild

Bild unten: Mein kleines Kräuterbeet und mitten drin mein Kater in der Katzenminze. Er liebt die Katzenminze so sehr, dass er sich mitten in die Staude legt ...


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cats
#45BeitragVerfasst: 23. Feb 2014 22:03 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 4267
Geschlecht: nicht angegeben
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 
cron